Referenzen » Untertagbau » GOTTHARD-BASISTUNNEL - BAUABSCHNITT 360

 

GOTTHARD-BASISTUNNEL - BAUABSCHNITT 360

Der Bauabschnitt 360 "Zwischenangriff Sedrun" umfasst die Fertigstellung von zwei Tunnelröhren mit einer jeweiligen Länge von rund 6,3 km sowie die Kavernen der Multifunktionsstelle des Gotthard-Basistunnels. Zugang zur unterirdischen Baustelle durch zwei vertikale Schächte mit einer Länge von 840 m und einem Durchmesser von 7 und 9 m.

Gleichzeitiger Ausbruch in Nord- und Südrichtung ab der Kaverne am Fuße des Schachtes. Die Arbeiten erfolgen unter Einsatz von Sprengstoff und mechanischen Mitteln.

Die Ausbruchabschnitte besitzen eine Fläche zwischen 60 und 134 m² (bis zu 220m² in den Kavernen).

Geologische Bedingungen teilweise gut, teilweise sehr druckhaft. Anbringen von Verankerungen, Armierungen, Spritzbetonund beweglichen Lehrgerüsten zur Sicherung nach dem Ausbruch. Endgültige Fertigstellung der Bodenplatte und des Gewölbes aus Beton.