Arbeiten zum Viadukt Bellinzona-Lugano abgeschlossen – Ceneri-Basistunnel, Baulos 782

Unter Einhaltung des Bauprogramms konnte dererste der beiden in Camorino am Nordportal des Ceneri-Basistunnels vorgesehenen Viadukte fertig gestellt werden. Über dieses Bauwerk werden künftig die Zügeder Neuen Eisenbahn-Alpentransversale in Richtung Süden rollen.

In Anwesenheit der Mitarbeiter der AlpTransit Gotthard AG, der mit der Fertigstellung des Werkes beauftragten Unternehmen, der Projektingenieure und der lokalen Bauleitung ist am Abend des 11. Dezember 2014 der kürzere derbeiden Viadukte eingeweiht worden, dessen Ausführung durch den Verband derTessiner Unternehmen Matteo Muttoni SA (Bellinzona), Pizzarotti SA (Bellinzona) und CSC SA (Lugano) erfolgt ist.

Da die Einweihung dieses architektonisch undunter dem Gesichtspunkt der Ingenieurleistungen bedeutenden Bauwerks in dieAdventszeit fällt, ist der Viadukt festlich beleuchtet und wird über die gesamte Weihnachtszeit weithin sichtbar bleiben. So wird seine zentrale wieauch landschaftliche Bedeutung unterstrichen und ein Festtagsgruss an alle Mitarbeiter und an die Bevölkerung gerichtet.

Das nächste Ziel der AlpTransit Gotthard AG am Knoten Camorino ist jetzt die Fertigstellung des zweiten Viadukts Lugano–Bellinzona, die für Ende 2015 vorgesehen ist.

Und wenn die oben beschriebenen Hoch- und Tiefbauarbeiten abgeschlossen sind, tritt die Bahntechnik mit der Verlegung der Gleise und der Einrichtung der Oberleitungen auf den Plan, in Vorbereitung auf die Inbetriebnahme des Ceneri-Basistunnels, die für Ende 2019 vorgesehen ist.

Quelle: AlpTransit Gotthard AG
-->