SCHWEIZ - Furka-Basistunnel. Renovierung und Erweiterung des Tunnelgewölbes

Datum der Vertragsunterzeichnung: 05.12.2017

Gesellschaften der Gruppe: Pizzarotti SA

Lage des Bauwerks: Schweiz - Kanton Wallis / Kanton Uri

Vertragsgegenstand: Sanierung und Erweiterung des Gewölbes auf das erforderliche Lichtprofil

Kunde: Matterhorn Gotthard Bahn, Brig (Kanton Wallis)

Höhe des Zuschlags (ohne MwSt.): CHF 15'739'325.95

Beschreibung des Projektes:

Für die Tunnelinstandsetzung und die Erneuerung folgende Haupttätigkeiten vorgesehen:

In Bereichen von Nassstellen, Wassereintritten und Tropfstellen wird das Bergwasser direkt bei der Eintrittsstelle gefasst und in die Entwässerungsleitung geführt (Schrämarbeiten)

Hohlstellen an der bestehenden Verkleidung (Spritzmörtel, Spritzbeton)

Ortbetonarbeiten für Nischen, Wänden, Stützmauern, Gewölbe

Die Sanierungsarbeiten am Gewölbe finden während der Nachtschichten statt. Nach jeder Nachtschicht ist der Tunnel für den Bahnverkehr freizugeben.

Für die Durchführung der schwierigen Aufgaben wurden gesonderten Arbeitszüge mit speziellen Maschinen und sämtlichen Ausrüstungsgegenständen vorgesehen. Besonderes Augenmerk wurde in der Arbeitsvorbereitungsphase darauf gelegt, moderne Techniken einzusetzen, um die schwierigen Nachtarbeiten zu meistern.

-->